Dienstag, 28.08.2007




Israelische Feuerwehrleute helfen in Griechenland

Eine Gruppe von 25 israelischen Feuerwehrmännern ist auf den Hilferuf der griechischen Regierung hin nach Griechenland aufgebrochen, um bei der Bekämpfung der katastrophalen Flächenbrände im Land behilflich zu sein.

Der Kommandant der Gruppe, Moshe Suissa, sagte im Vorfeld, seine Gruppe werde den griechischen Kollegen mit ihrem Know-how und ihrer Kreativität zur Seite stehen: „Man hat uns gesagt, dass wir die Verantwortung für eine Region übernehmen sollen. Wir werden den Anweisungen der Griechen folgen. Einige von uns werden in Feuerwehrzentralen in Athen stationiert sein, und der Rest wird sich in die Krisengebiete aufmachen.“

Tzahi Levi, einer der Feuerwehrmänner des Teams, bemerkte: „Wenn unsere griechischen Freunde uns brauchen, werden wir sie so unterstützen wie wir können. Wir haben den Mut, die Einsatzbereitschaft und den guten Willen, die dazu nötig sind. Wir brechen heute auf, aber wir wissen nicht, wann wir zurückkehren.“

(Yedioth Ahronot, 27.08.07)