Freitag, 03.07.2009




Gute Aussichten für die israelische Wirtschaft
Der Direktor der Bank of Israel, Stanley Fisher, blickt der Zukunft zuversichtlich entgegen. Auf dem alljährlichen Caesarea-Wirtschaftsforum sagte er am Donnerstag ein baldiges Wirtschaftswachstum voraus. Der israelische Markt stünde besser da, als es angesichts der globalen Rezession zu erwarten gewesen sei.

„Die Berichte, die uns von Unternehmen für das zweite Quartal vorliegen, zeigen, dass die Dinge besser stehen als im ersten Quartal von 2009. Einige Firmen sagen Wachstum für das dritte Quartal dieses Jahres voraus, so dass der Markt noch vor Ende des Jahres ein Gesamtwachstum verzeichnen könnte“, so Fisher.
Der Tiefpunkt der Finanzkrise sei überschritten.

(Yedioth Ahronot, 03.07.09)