Mittwoch, 26.08.2009




Maccabi Haifa schreibt Fußballgeschichte
Israels Fußballmeister Maccabi Haifa hat gestern mit einem 3:0-Sieg gegen Red Bull Salzburg abermals Sportgeschichte geschrieben: Der Sieg gegen den amtierenden österreichischen Meister bedeutete zum ersten Mal seit sieben Jahren die Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League. Maccabi Haifa ist damit auch der erste israelische Verein, der sich zwei Mal für die Gruppenphase qualifiziert hat. Dort wird Maccabi Haifa auf drei der 32 besten Fußballmannschaften Europas treffen. Die Auslosung der Gegner findet morgen statt.

Mehr als 30 000 Fans von Maccabi Haifa erlebten einen der größten Tage der Vereinsgeschichte im Nationalstadion Ramat Gan und feierten ihr Team enthusiastisch. Wie bereits im Hinspiel, das Maccabi Haifa in Salzburg 2:1 gewonnen hatte, zeigte sich die Mannschaft taktisch hervorragend eingestellt und hatte den Gegner jederzeit im Griff. „Wir haben so gespielt, wie wir es uns vorgenommen hatten und großartigen Fußball gespielt. Das wichtigste ist, dass wir die Tradition unseres Vereins mit Leben gefüllt haben“, sagte der begeisterte Maccabi-Trainer Elisha Levy nach dem Spiel.

(The Jerusalem Post, 26.08.2009)