Freitag, 02.10.2009




Fortgesetzter Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen

Am frühen Morgen sind im Sha"ar Hanegev Regional Council zwei Kassam-Raketen aus dem nördlichen Gaza-Streifen von palästinensischen Terroristen abgefeuert worden. Sie schlugen auf offenem Feld ein und verursachten weder Sach- noch Personenschaden.
Die Sicherheitslage im Süden hat sich durch den inzwischen täglichen Raketenbeschuss nach einer Phase der relativen Ruhe verschlechtert.
(Yedioth Ahronot, 02.10.09)