Dienstag, 10.11.2009




Lieberman in Dänemark
Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat sich am Montag in Kopenhagen mit der dänischen Ministerin für Flüchtlings-, Einwanderungs- und Integrationsfragen, Birthe Ronn Hornbech, sowie mit der Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des dänischen Parlaments, Gitte Lillelund Bech,  getroffen. Dabei ging es u. a. um die israelisch-dänischen Beziehungen und das Thema der Einwanderung.



Lieberman betonte, dass radikale islamische Elemente die ihnen von den europäischen Staaten gewährten demokratischen Instrumente  dazu missbrauchen würden, um zu agitieren den Antisemitismus anzuheizen.

Auf einer Gedenkzeremonie für die nach Theresienstadt deportierten dänischen Juden zollte Israels Außenminister jenen Dänen seinen Respekt, die bei der Rettung von Juden vor en Nazis ihr Leben riskierten; Dänemark werde immer einen besonderen Platz in der Geschichte und im Herzen des jüdischen Volkes einnehmen.

In diesem Zusammenhang wies Lieberman auch eindringlich auf die iranische Bedrohung hin.

(Außenministerium des Staates Israel, 09.11.09)