Donnerstag, 12.11.2009




Lod wird Welterbe
Der Stadt Lod in Zentralisrael ist es gelungen, in die Liste der Welterbestätten des World Monument Fund aufgenommen zu werden. Aus diesem Anlass wird in zwei Wochen ein Festival veranstaltet, das der Stadt ihr multikulturelles Image zurückgeben soll.


Altstadt von Lod (Foto: Wold Monuments Fund)

Die hinter der Initiative stehende Lod Foundation zielt darauf ab, mit verschiedenen Projekten dafür zu sorgen, dass die jüdischen und die arabischen Einwohner der Stadt ihr Schicksal und das ihrer Kinder selbst in die Hand nehmen und ein neues Modell jüdisch-arabischer Partnerschaft entwickeln.

An der Veranstaltung am 28. November werden neben zahlreichen politischen und religiösen Würdenträgern auch der berühmte Sänger und Gitarrist David Broza sowie der erst jüngst mit dem Israel-Preis ausgezeichnete Fotograf Alex Libak teilnehmen.

(Außenministerium des Staates Israel, 11.11.09)