Dienstag, 11.09.2007




7.2 Millionen Menschen leben in Israel

Ende 2006 hat sich die offizielle Einwohnerzahl Israels auf 7 116 700 belaufen. Dies geht aus einer aktuellen Bevölkerungserhebung hervor, die das Zentralamt für Statistik anlässlich des jüdischen Neujahrsfestes veröffentlicht hat.

Dem Bericht zufolge unterteilt sich die Bevölkerung in 5 393 400 Juden (78,8%), 1 413 300 Araber (19.9%) und 309 900 „Andere“ (4.4%), die nicht nach ihrer Religionszugehörigkeit klassifiziert werden. Die Bevölkerungswachstumsrate betrug im Jahr 2006 ähnlich wie in den vergangenen Jahren 1.8 Prozent. Dabei weisen die Araber mit 2.6 Prozent eine höhere Wachstumsrate auf als die Juden (1.5%).

Im Vergleich zu anderen westlichen Nationen ist Israel nach wie vor ein recht junges Land. Während 28 Prozent der Bevölkerung unter 15 Jahre alt sind, gehören im Rest der westlichen Welt nur durchschnittlich 17 Prozent dieser Altersgruppe an. Ähnlich gestaltet sich das Bild bei den Senioren: In Israel sind 10 Prozent der Bevölkerung über 65, anderswo im Westen sind es 15 Prozent.

(Yedioth Ahronot, 10.09.07)