Dienstag, 01.12.2009




Jetzt in Israel investieren
Analysten der Bank of America haben in einem am Montag den 30.11. veröffentlichten Bericht empfohlen, Investitionen in Israel zu tätigen – insbesondere in den Bereichen Banken, Telekommunikation sowie auf dem Verteidigungssektor.

Die Talsohle für die israelische Wirtschaft sei wahrscheinlich durchschritten, schrieben die Analysten. Diese Einschätzung erfolgte in Hinblick auf das positive Wachstum des Bruttoinlandsproduktes im 2. und 3. Quartal diesen Jahres sowie der Erholung des Index für wirtschaftliche Aktivitäten auf das Niveau vor der Krise.

Die Analysten empfahlen potentiellen Investoren die Banken Leumi und Mizrahi Tefahot „aufgrund ihres konservativen Managements und der relativ hohen Gewinn-Qualität.“

Sie bewerten Bank Leumi als außerordentliche Investitionsmöglichkeit, da „wir erwarten, dass sie weiterhin überdurchschnittliche Gewinne ausschütten wird und über eine vorzügliche Eigenkapitaldeckung verfügt.“

Die Bank Mizrahi Tefahot wird neutral eingeschätzt, da ihre Aktien „zu einem guten Durchschnitt gehandelt werden“, sie aber auch einen „sicheren Hafen in den globalen Turbulenzen“ darstellt.

Im Bereich Telekommunikation erwarten die Analysten „außergewöhnliche“ Dividendenrenditen von den Firmen Cellcom, Partner und Bezeq.

(Market Watch, 30.11.09)