Mittwoch, 16.12.2009




Iran testet verbesserte Langstreckenrakete
Der Iran hat erfolgreich eine fortentwickelte Version seiner Sejil-2-Langstreckenrakete getestet. Dies teilte das staatliche iranische Fernsehen am heutigen Mittwoch mit.

Die Sejil-2-Raktene ist die fortgeschrittenste zweistufige Boden-Boden-Rakete, die der Iran sein eigen nennt. Sie ist eine reine Feststoffrakete und soll eine noch längere Reichweite haben als die Shahab-Rakete, die offiziell über eine Reichweite von 2000 Km verfügt und somit bereits Israel und US-Stützpunkte am Persischen Golf treffen kann.

Der neuerliche Raketentest kommt zu einer Zeit, da die internationale Spannung wegen des iranischen Atomprogramms weiter steigt.

(Haaretz, 16.12.09)