Mittwoch, 20.01.2010




Rakete im Süden Israels


Abermals ist im westlichen Negev eine Kassam-Rakete niedergegangen, die von palästinensischen Terroristen im Gaza-Streifen abgefeuert wurde. Die Rakete landete am Mittwochabend auf offenem Gelände im Kreis Eshkol und richtete weder Personen- noch Sachschaden an.

Die Lage im Süden hatte sich in den vergangenen Tagen etwas beruhigt, nachdem der Raketenbeschuss in den Wochen davor intensiviert worden war.

(Yedioth Ahronot, 20.01.10)