Mittwoch, 20.01.2010




USA: Irans Antwort unangemessen
In den USA verliert man die Geduld mit dem Iran. Aktueller Anlass ist die offizielle Zurückweisung des Angebots, das die fünf ständigen UN-Sicherheitsratsmitglieder und Deutschland der Islamischen Republik unterbreitet hatten. Demnach sollte der Iran seine Uranbestände zur Anreicherung ins Ausland transferieren, um im Gegenzug nuklearen Treibstoff für einen medizinischen Forschungsreaktor zu erhalten.

Diplomaten zufolge hat der Iran seine Verweigerungshaltung nun schriftlich der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) übermittelt.

In Washington kommentierte der Sprecher des US-Außenministeriums P.J. Crowley dies wie folgt: „Ich bin nicht sicher, ob sie eine förmliche Antwort übermittelt haben, aber es ist ganz klar eine unangemessene Antwort.“

Im Westen steuert man derzeit auf eine Verschärfung der Sanktionen gegen die Islamische Republik zu.

(Haaretz, 19.01.10)