Dienstag, 09.03.2010




Deutsche Bank prognostiziert Israel hohe Wachstumsraten
Der Wachstumsprozess der israelischen Wirtschaft nach der Rezession im Zuge der globalen Finanzkrise wird inzwischen international anerkannt. Nun hat man sich auch bei der Deutschen Bank optimistisch zur ökonomischen Zukunft des Landes geäußert.

„Ich sehe keine anderen Länder mit Wachstumsraten wie der, die die israelische Wirtschaft an den Tag legt“, sagte der leitende Währungsstratege der Deutschen Bank in Tel Aviv, Bilal Hafeez, diese Woche auf einer Konferenz seines Geldinstituts. „Der Shekel wir im kommenden Jahr sehr viel stärker gegenüber dem Dollar und dem Euro werden, und die israelische Wirtschaft wird wahrscheinlich beeindruckende Wachstumsraten aufweisen.“

„Der wichtigste Punkt ist die Intervention der Bank of Israel auf dem Devisenmarkt. Wir glauben, die Interventionen von Präsident Stanley Fisher werden in diesem Jahr schwächer werden, und der Shekel-Dollar-Wechselkurs wird bei Jahresende NIS 3.50/$ betragen“, so Hafeez weiter.

(Globes, 08.03.10)