Donnerstag, 11.03.2010




Ping Pong im israelischen Außenministerium
Im israelischen Außenministerium hat am Montag ein diplomatisches Schauspiel der besonderen Art stattgefunden: das alljährliche Tischtennisturnier mit Angehörigen des diplomatischen Korps in Israel.


Fotos: Emil Zalman

Auch Israels Außenminister Avidgor Lieberman gab sich persönlich die Ehre und trat gegen Südkoreas Botschafter Ma Young-Sam an. Obwohl Lieberman noch am Abend zuvor geübt hatte und mit Kühnheit und Ausdauer spielte, musste er sich gegen seinen in dem Sport erfahreneren Gegner geschlagen geben, der ihn gleichwohl lobte: Er sei ein „guter Spieler“, der es seinem Gegner schwer mache.



Dennoch gewann am Ende Israel – dank Informations- und Diasporaminister Yuli Edelstein, der sowohl Ma (2. Platz) und den rumänischen Kulturattachée Stephan Mircea (3. Platz) überrundete.

(Haaretz, 08.03.10)