Donnerstag, 10.06.2010




Peres in Südkorea
Israels Präsident Shimon Peres ist am Dienstag zu einem Staatsbesuch in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul eingetroffen. Er und seine Delegation wurden mit militärischen Ehren am Flughafen empfangen und von Hunderten Koreanern begrüßt, die israelische Flaggen schwenkten.


Foto: Moshe Milner/GPO

Zur Delegation des Präsidenten gehören Industrie- und Handelsminister Binyamin Ben-Eliezer, Kommunikationsminister Moshe Kahlon und mehr als 60 Geschäftsleute aus verschiedensten Branchen.

Peres sagte nach seiner Landung: „Die Wärme, mit der die Regierung Südkoreas und seine Bürger uns empfangen haben, wärmt mein Herz – zumal in diesen Tagen. Ich komme mit Ministern und 60 führenden Geschäftsleuten, um  die strategische, politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern auszuweiten und zu stärken.“

Zur Frage der Palästinenser bemerkte Peres: „Israel ist der Förderung des Friedens verpflichtet, und ich bedaure, dass auswärtige Akteure versuchen, den Prozess aus fremden Motiven und einem Verlangen heraus, ihn zu sabotieren, stören.“

Weitere Informationen zu Peres’ Südkorea-Besuch gibt es unter dem folgenden Link: http://www.mfa.gov.il/MFA/Government/Communiques/2010/President_Peres_welcomed_Seoul_9-Jun-2010.htm

(Außenministerium des Staates Israel, 09.10.10)