Freitag, 16.07.2010




Mitchell in Kerem Shalom
Der US-Sondergesandte für den Nahen Osten, George Mitchell, hat heute dem Übergang Kerem Shalom zwischen Israel und dem Gaza-Streifen einen Besuch abgestattet. Dort wurde er von Generalmajor Eitan Dangot, dem Koordinator für die Regierungsaktivitäten in den Gebieten (COGAT), über die aktuelle Lage vor Ort unterrichtet.

Die Dangot unterstehende COGAT-Einheit fördert humanitäre Angelegenheiten sowie Infrastruktur- und Wirtschaftsprojekte in den Palästinensergebieten und setzt die Regierungspolitik auf ziviler Ebene um.

Mitchell erkannte in seiner Rede vor Ort die Sicherheitsbedenken Israels in Hinsicht auf den Gaza-Streifen an und lobte die Ausweitung des Betriebs am Übergang Kerem Shalom, im Rahmen derer nun mehr Lastwagen mit Hilfslieferungen abgefertigt werden.

Gleichzeitig rief Mitchell abermals zur sofortigen Freilassung des vor vier Jahren in den Gaza-Streifen verschleppten israelischen Soldaten Gilad Shalit auf.

Eine Filmaufnahme von Mitchells Besuch gibt es unter dem folgenden Link: http://dover.idf.il/IDF/English/News/Videos/2010/07/0801.htm

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 16.07.10)