Freitag, 06.08.2010




Florierende Geschäfte zwischen Israel und der Türkei
Die jüngsten politischen Spannungen zwischen der Türkei und Israel im Zusammenhang mit der Gaza-Flottille haben den intensiven Geschäftsbeziehungen zwischen beiden Ländern kaum Abbruch getan.

Die New York Times hat am Mittwoch eine Reportage zum Thema veröffentlicht.

„Israelische Unternehmen, die in der Türkei von Computer-Software bis hin zu künstlichen Bewässerungssystemen alles verkaufen, bestehen darauf, dass sie von den jüngsten Ereignissen nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden. Teilweise liegt dies daran, dass sie meist in Form von Joint Ventures mit türkischen Firmen zusammenarbeiten, wodurch ihre israelische Identität unsichtbar bleibt.“

„Der bilaterale Handel zwischen den beiden Staaten belief sich im letzten Jahr offiziell auf umgerechnet rund 2,2 Milliarden Euro. Aber israelische und türkische Geschäftsleute sagen, die Wirtschaftsbeziehungen seien in Wirklichkeit noch viel umfangreicher.“

Den vollständigen Artikel gibt es unter dem folgenden Link: http://www.nytimes.com/2010/08/05/world/europe/05iht-turkey.html?ref=middleeast

(The New York Times, 04.08.10)