Mittwoch, 25.08.2010




Barak trifft Blair
Israels Verteidigungsminister Ehud Barak hat sich am Dienstag mit dem Sondergesandten des Nahostquartetts, Tony Blair, getroffen. Im Mittelpunkt ihres Gesprächs standen die nun wieder in Bewegung kommenden israelisch-palästinensischen Friedensverhandlungen.

Hier die Stellungnahme Baraks:

„Wir begrüßen herzlich den Quartett-Repräsentanten Tony Blair auf seinem Besuch in Israel als Teil der Bemühungen des Quartetts, gemeinsam mit den Vereinigten Staaten und anderen einen Durchbruch in den Verhandlungen zwischen uns und den Palästinensern zu erzielen.

Nächste Woche werden in Washington Gespräche beginnen, und wir alle hoffen wirklich, dass ein Weg gefunden werden wird, um voranzukommen. Es ist klar, dass von beiden Seiten mutige Entscheidungen erforderlich sind. Israel ist dazu bereit, unter Wahrung seiner existentiellen Interessen, und wir hoffen, dass auch die andere Seite die Stärke dazu finden wird.“

(Außenministerium des Staates Israel, 24.08.10)