Montag, 30.08.2010




Barak bei Abdallah
Israels Verteidigungsminister Ehud Barak hat sich am Sonntag in Amman mit dem jordanischen König Abdallah II. getroffen, um mit ihm über den anstehenden Gipfel in Washington zu sprechen.

Barak versicherte abermals: „Frieden ist ein strategisches Ziel Israels, und wir erwarten von den Palästinensern, mit Offenheit in die Gespräche einzutreten.“

Auch Abdallah unterstrich die Notwendigkeit, durch ernsthafte Verhandlungen über alle Kernthemen zu einem Endstatusabkommen zu erlangen, welches die Lösung von zwei Staaten für zwei Völker beinhalte. Dies sei für den gesamten Nahen Osten von Bedeutung, weswegen jeder sich um einen Erfolg der Verhandlungen bemühen müsse.

(Haaretz, 29.08.10)