Montag, 13.09.2010




Strategischer Dialog mit EU eröffnet
Im israelischen Außenministerium ist in der vergangenen Woche der strategische Dialog zwischen Israel und der Europäischen Union eröffnet worden. Der stellvertretende Außenminister Danny Ayalon empfing zu diesem Anlass die Delegationsleiterin Annalisa Giannella, die EU-Sonderbeauftragte für die Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen.


Foto: MFA

Im Zentrum des Treffens stand das iranische Atomprogramm. Ayalon drückte Giannella seien Wertschätzung für die Führungsrolle der EU bei den Sanktionen gegen den Iran aus und unterstrich die Bedeutung der Durchsetzung der bestehenden Sanktionen.

„Wir sind uns bewusst, dass die Verhandlungen zwischen der internationalen Gemeinschaft und dem Iran nach dem Ende des Ramadan erneuert werden könnten. Wir denken, dass es extrem wichtig ist, dass sich die Verhandlungen auf die Kernkomponenten des Nuklearfrage konzentrieren: die vollständige und unmittelbare Aussetzung der Urananreicherung, den freien Zugang für Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) und die vollständige Beantwortung der IAEA-Fragen hinsichtlich der militärischen Forschung“, so Ayalon.

(Außenministerium des Staates Israel, 06.09.10)