Freitag, 29.10.2010




Teva kauft Mercks Theramex
Der israelische Pharmagigant Teva übernimmt das auf Frauengesundheit spezialisierte Tochterunternehmen Theramex des Darmstädter Konzerns Merck. Der Kaufpreis beträgt 265 Millionen Euro plus Meilensteinzahlungen.

Theramex bietet eine große Bandbreite von Gesundheitsprodukten für Frauen an, die in 50 Ländern der Erde verkauft werden. 2009 hat die Firma Einkünfte im Wert von 100 Millionen Euro erwirtschaftet. Ein großer Teil davon stammt aus Direktverkäufen in Frankreich und Italien.

Teva wird die Akquisition aus internen Finanzmitteln bestreiten und spätestens Anfang 2011 zum Abschluss bringen. Für das Unternehmen stellt die Übernahme von Theramex einen wichtigen Schritt bei der Durchdringung des europäischen und weltweiten Marktes dar.

(Globes, 28.10.10)