Dienstag, 09.11.2010




Israelisches Durchschnittsgehalt gestiegen
Das monatliche Bruttodurchschnittseinkommen von Arbeitnehmern ist im August auf Jahresbasis umgerechnet um 3.7% gestiegen. Das teilte das Zentralamt für Statistik am Montag mit.

Das israelische Bruttodurchschnittseinkommen beträgt den neuen Angaben nach  umgerechnet 1649 Euro. Wenn man die Gastarbeiter nicht mitrechnet, beläuft es sich auf 1681 Euro.

Am höchsten ist das Durchschnittsgehalt nach wie vor bei den Angestellten der staatlichen Elektrizitätsgesellschaft und des Wasserwerks; hier verdiente man im August durchschnittlich 4593 Euro Brutto. Dahinter folgen die Mitarbeiter im Sektor Forschung und Entwicklung (3998 Euro), im Sektor Computerdienst (3331 Euro) und im Finanzsektor (2769 Euro).

Und noch eine gute Nachricht vom Statistikzentralamt: Die Zahl der bezahlten Stellen in der Wirtschaft stieg zwischen Juni und August um 2.4% und hat damit 3 021 000 erreicht, einschließlich von 80 400 Gastarbeitern.

(Globes, 07.11.10)