Freitag, 19.11.2010




Russisch-israelisches Wirtschaftskomitee zusammengetreten
In Jerusalem ist am Donnerstag unter der Leitung von Israels Außenminister Avigdor Lieberman und Russlands stellvertretendem Ministerpräsidenten Viktor das intergouvernementale russisch-israelische Komitee zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit Zubkov zusammengetreten. Zum Abschluss des Treffens wurde ein Programm zur Kooperation im Tourismus unterzeichnet.


Foto: MFA

Es war dies bereits das achte Treffen des Komitees. Etwa 30 Delegierte, darunter hochrangige Regierungsvertreter und Geschäftsleute, waren zu diesem Zweck nach Israel gereist. Von israelischer Seite nahmen u.a. Generaldirektoren diverser Ministerien und Vertreter von Israels Luft- und Raumfahrtbehörden teil.

Außenminister Lieberman bemerkte eingangs:  „Das Wirtschaftskomitee hat sehr zu der Verbesserung und Ausweitung des bilateralen Verhältnisses beigetragen. In den vergangenen zwei Jahren hat es einen beträchtlichen Anstieg im russischen Israel-Tourismus gegeben, und auch die Zahl der Flüge hat sich erhöht. Seit Anfang des Jahres hat das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern 1.15 Milliarden Dollar erreicht, und das Wirtschaftsforum hat sich zweimal getroffen.“

Auch Zubkov unterstrich die guten wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Israel und betonte, Israel sei ein wichtiger Partner für Russland im Nahen Osten. Beide Seiten seien durch gemeinsame Interessen verbunden.

Zu den Bereichen der Kooperation, die ausgeweitet werden  sollen, gehört neben Tourismus und Luftfahrt auch der der erneuerbaren Energien.

(Außenministerium des Staates Israel, 18.11.10)