Montag, 13.12.2010




Das Feuer und die Möglichkeiten des Friedens
Israels Botschafter in Washington, Michael Oren, hat in der Los Angeles Times einen Artikel veröffentlicht, in dem er die positiven Begleiterscheinungen der schlimmen Brandkatastrophe nahe Haifa in einen größeren Zusammenhang rückt. Nicht zuletzt betont er darin die umgehende Hilfe, die Israel von Seiten zahlreicher Staaten zuteil wurde.

„Chanukka, das wir in dieser Woche feiern, erinnert an das Wunder von Kerzen, die acht Tage lang brannten. Währenddessen hat Israel darum gerungen, einen außer Kontrolle geratenen Waldbrand zu löschen.“

„Vorhersehbarerweise haben Radikale wie Hamas-Führer Ismail Haniyeh das Feuer schnell als ‚Strafe Allahs‘ beschrieben. Vier Jahre, nachdem israelische Ortschaften von Raketen [aus dem Libanon] heimgesucht wurden, sind immer noch 50 000 Raketen der Hisbollah auf sie gerichtet; nur eine von ihnen würde genügen, um ein Inferno anzurichten.

Aber dieser Hass sollte den Erguss von gutem Willen und einfacher Menschlichkeit nicht überschatten, der durch das Feuer in Gang gesetzt wurde. Uns Israelis, die wir uns bisweilen von der Welt isoliert und missverstanden fühlen, hat die internationale Antwort auf die Feuersbrunst die seltene Gelegenheit geboten, uns als Teil einer fürsorglichen globalen Gemeinschaft zu fühlen. Und einem Nahen Osten, der von ständigen Spannungen und Aufruhr geplagt ist, hat das Löschen des Feuers die Möglichkeiten des Friedens erhellt.“

„Israel untersucht die Gründe [des Brandes] und prüft Wege, zukünftige Desaster zu verhindern. Wir wissen, dass unsere Gegner im Nahen Osten noch immer danach trachten, uns mit widernatürlichen Mitteln Schaden zuzufügen. Zu den Lektionen dieser Tragödie zählt jedoch auch, dass Freundschaft selbst unter den sengendsten Bedingungen erblühen kann. Das Wunder dieses Chanukka-Festes ist nicht, dass das Feuer so lange anhielt, sondern dass es durch aufgeklärte Kooperation gelöscht wurde.“

Den vollständigen Artikel gibt es unter dem folgenden Link: http://articles.latimes.com/print/2010/dec/07/opinion/la-oe-oren-israel-fires-20101207

(Los Angeles Times, 07.12.10)