Freitag, 04.02.2011




Raketenangriff aus Gaza
Palästinensische Terroristen aus dem Gaza-Streifen haben heute Morgen wieder eine Kassam-Rakete auf den Süden Israels abgefeuert. Sie explodierte im Kreis Sdot Negev, richtete aber weder Sach- noch Personenschaden an.

Erst vor drei Tagen war der westliche Negev von einem dreifachen Raketenangriff heimgesucht worden. Vier Menschen erlitten einen Schock, als in der Kleinstadt Netivot eine Grad-Rakete einschlug. Dabei wurden auch eine Straße und ein Auto beschädigt.

(Yedioth Ahronot, 04.02.11)