Dienstag, 08.03.2011




Generalstabschef Gantz zum Weltfrauentag
Der Generalstabschef der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL), Generalleutnant Benny Gantz, hat anlässlich des internationalen Weltfrauentags dazu aufgerufen, die Stellung von Frauen innerhalb der Armee zu stärken.

„Wie jede andere staatliche Einrichtung sind die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte dazu verpflichtet, alles in ihrer Macht Stehende zur Förderung der Gleichberechtigung zu tun, als grundlegendes Element des demokratischen, jüdischen Staates Israel sowie als Grundlage der Kraft, die ihn verteidigt.

Dies ist eine fortwährende Aufgabe. Es geht nicht allein um das Verhalten in den Einheiten, in den Armeebasen, im Hauptquartier oder im Feld. Es ist unsere Pflicht, sich auch zuhause entsprechend zu verhalten, um einen Kompass für die gesamte israelische Gesellschaft darzustellen und sie in eine Zukunft der Gleichberechtigung für alle zu führen.

Kommandanten, als Fackelträger und Führungspersönlichkeiten in den Israelischen Verteidigungsstreitkräften erwarte und fordere ich von euch, dass jeder einzelne von euch sich der Ethik des Respekts vor jedem Menschen äußerst bewusst ist und danach handelt. Es ist unsere Pflicht, Augen und Ohren offen zu halten, um eine klare, unmissverständliche Botschaft an unsere Untergebenen auszusenden, dass Diskriminierung in der Armee inakzeptabel ist. Dies ist unsere Verantwortung, und dies ist ein erster Ausdruck davon, ein persönliches Beispiel zu geben.

Berufssoldatinnen, weibliche Mitarbeiterinnen und liebe Soldatinnen, ich möchte euch für eure Arbeit danken und euch meine Anerkennung dafür aussprechen, wie viel ihr der Armee in jedem Bereich gebt.“

Die vollständige Rede gibt es unter dem folgenden Link: http://dover.idf.il/IDF/English/News/today/2011/03/0703.htm

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 07.03.11)


Foto: IDF

Aktuellen statistischen Angaben nach sind mittlerweile über die Hälfte aller Offiziersanwärter der israelischen Armee Frauen. In den vergangenen drei Jahren waren durchschnittlich 55% aller Stabsoffiziere im Offizierskurs weiblich. Mehr als die Hälfte – 53% - der Frauen, die den Kurs absolvierten, sind Offiziere in Kampfeinheiten geworden.

(Globes, 08.03.11)