Montag, 14.03.2011




Fünf Israelis in Itamar ermordet
In Itamar im Westjordanland ist es am Freitagabend zu einem grausamen Mord an einer israelischen Familie gekommen. Ein oder zwei Terroristen drangen in die südlich von Nablus gelegene Siedlung und danach in das Haus der Familie Fogel ein und erstachen dort zuerst das Ehepaar Ruth und Udi Fogel (35 u.36) und danach ihre drei Kinder Yoav (11), Elad (4) und Hadas (3 Monate).



Zwei weitere Söhne – Roi (8) und Yishai (2) -, die in einem anderen Zimmer schliefen, wurden nicht verletzt. Die älteste Tochter Tamar (12) befand sich zur Tatzeit außerhalb des Hauses und alarmierte die Nachbarn, als ihr niemand die Tür öffnete.

Die israelische Armee ist weiter auf der Suche nach den Mördern.

(Außenministerium des Staates Israel, 11.03.11)