Montag, 28.03.2011




Netanyahu trifft Gates

Foto: GPO

Israels Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat sich am Freitag mit US-Verteidigungsminister Robert Gates getroffen und über die aktuellen sicherheitspolitischen Fragen unterhalten. Im Anschluss an das Gespräch bemerkte Netanyahu:

„Israel ist in letzter Zeit wieder Terror- und Raketenangriffen ausgesetzt. Gestern hörte ich Präsident Obamas Bemerkungen, als er mich während meiner Gespräche mit dem russischen Ministerpräsident Vladimir Putin anrief. Präsident Obama war sehr deutlich und unterstützend. Er schickte seine besten Wünsche an jene, die bei den Terror-Aktionen verletzt wurden, und sagte schlichtweg: Die USA stehen im Kampf gegen den Terror an eurer Seite. Ähnliche Kommentare hörte ich vom russischen Ministerpräsident Putin und vom russischen Präsidenten Dimitri Medvedev und auch vom italieneischen Ministerpräsidenten Berlusconi. Auch aus anderen Ländern hörten wir ähnliche Kommentare.

Zivilisierte Völker kämpfen gegen diese Krankheit und dieses Übel namens Terrorismus – absichtliche, direkte und brutale Attacken gegen unschuldige Zivilisten. Kein Land würde solche Attacken tolerieren. Israel wird diese Attacken nicht tolerieren. Wir sind bereit, mit all unserer Kraft zu reagieren, um diesen Terror zu stoppen; wir werden ihn stoppen.“

(Außenministerium des Staates Israel, 25.03.11)