Donnerstag, 07.04.2011




Verleumdungsklage gegen Goldstone
Richter Richard Goldstone muss eine Anklage wegen Verleumdung befürchten, nachdem er seinen Bericht widerrufen hat, in dem er Israel der Kriegsverbrechen beschuldigt.

Der Knessetabgeordnete Danny Danon (Likud), der sich derzeit in den USA aufhält, hat eine Reihe amerikanischer Rechtsanwälte gewonnen, die honorarfrei ein Verfahren gegen den südafrikanischen Richter anstreben.

Foto: UN Photo/ Jean-Marc Ferre

In der kommenden Woche wird an einem New Yorker Gericht eine Petition eingereicht. Die Ankläger werden darin eine formale Entschuldigung und eine symbolische finanzielle Entschädigung des Staates Israel verlangen. Eine zweite Anklage könnte an einem israelischen Gericht erhoben werden.

Die Entscheidung, Anklage gegen Goldstone zu erheben, ist eine direkte Reaktion auf seinen Artikel in der Washington Post. Darin hatte er gestanden, dass sein Bericht dem Staat Israel innerhalb der UNO sowie international erheblichen Schaden zugefügt hatte.

Trotz seiner Revision beabsichtigt Goldstone nicht, seinen Bericht zurückzuziehen.  

(Ynet, 07.04.2011)