Donnerstag, 14.04.2011




Übergang Kerem Shalom wieder geöffnet
Der Übergang Kerem Shalom zwischen Israel und dem Gaza-Streifen ist seit Mittwoch wieder geöffnet. Der Haupteingangspunkt für Warenlieferungen in das Palästinensergebiet war in der vergangenen Woche aufgrund konkreter Sicherheitsdrohungen gegen die dort stationierten israelischen Soldaten geschlossen worden.


Foto: IDF

Allein im März feuerten Terrororganisationen im Gaza-Streifen, angeführt von der Hamas, mehr als 90 Raketen und Mörsergranaten auf den Süden Israels ab. Trotz der jüngsten Eskalation setzte die israelische Armee die Lieferungen von medizinischer und humanitärer Hilfe an die Bewohner Gazas fort.

Im letzten Monat wurde 3656 Lastwagen mit Hilfsgütern die Einreise nach Gaza über den Übergang Kerem Shalom gewährt. Zusätzlich wurden 110 Lastwagen mit Baumaterial am Übergang Sufa abgefertigt, um die Durchführung international unterstützter Bauprojekte zu ermöglichen.

Israel wird weiter gegen alle Versuche der Schädigung seiner Bürger vorgehen. Gleichzeitig werden die humanitären Anstrengungen zur Unterstützung der Zivilbevölkerung Gazas fortgesetzt.

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 13.04.11)