Freitag, 27.05.2011




Erster weiblicher Generalmajor in der israelischen Armee
In den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (ZAHAL) ist erstmals eine Frau zum Generalmajor befördert worden. Brigadegeneral Orna Barbivay wird ihren neuen Dienstgrad annehmen, wenn sie in einigen Wochen Generalmajor Avi Zamir als Kommandant der Personalabteilung ablöst.

Die 49-jährige, verheiratet und Mutter dreier Kinder, trat 1981 in die Armee ein. Sie diente in einer Vielzahl von Funktionen im Adjutanten-Korps, dem sie zeitweise auch vorstand, bis sie zuletzt der leitende Stabsoffizier der Personalabteilung wurde.

Der Rang des Generalmajors ist der zweithöchste Dienstrang innerhalb der israelischen Armee. Darüber ist nur noch der Generalstabschef, der als einziger den Dienstgrad des Generalleutnants innehat.

Die Beförderung Barbivays wurde von den weiblichen Abgeordneten der Knesset begrüßt. Oppositionsführerin Tzipi Livni sagte: „Es gibt keine Position, die zu schwer für die Schultern einer Frau ist“. Die Entscheidung sei ein „klares, richtiges Signal für die israelische Gesellschaft, sowohl für Männer als auch für Frauen.“

(Haaretz, 26.05.11)