Dienstag, 06.11.2007




Steigender Autoimport nach Israel

Im Oktober sind 17 635 Autos nach Israel importiert worden. Wie die Israelische Steuerbehörde mitteilt, bedeutet dies einen Anstieg von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Gleichzeitig stieg der Wert der importierten Fahrzeuge um 40 Prozent auf 1.93 Mrd. Dollar.

Für den Zeitraum Januar bis Oktober 2007 ist mit insgesamt 158 437 Automobilimporten ein Zuwachs von 29 Prozent zu verzeichnen. Das steile Wachstum in Bezug auf Quantität und Wert lässt sich auf den niedrigen Shekel-Dollar-Wechselkurs und den steigenden Lebensstandard in Israel zurückführen.

Die Zuwachsraten für das erste Dreivierteljahr 2007 im Import von Haushalts- und Elektrogeräten unterstreichen den Trend zu einem höheren Lebensstandard. So stieg die Einfuhr von Kühlschränken (293 000 Stück) um 11 Prozent, die von Waschmaschinen (212 000 Stück) um 13 Prozent, die von Wäschetrocknern (44 000 Stück) um 20 Prozent, die von Geschirrspülmaschinen (56 000 Stück) um 19 Prozent, die von Fernsehern (433 000 Stück) um 13 Prozent und die von Videorekordern und DVD-Playern (513 000 Stück) um 11 Prozent.

(Globes, 05.11.07)