Dienstag, 06.11.2007




Natalie Portman verfilmt Amos Oz

Die berühmte israelische Schauspielerin Natalie Portman wird die Regie des Films „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ übernehmen, der auf dem autobiographischen Roman mit dem selben Titel von Amos Oz beruht. Für die 26jährige stellt die auf zwei Jahre angesetzte Filmredaktion den Beginn ihrer Karriere als Regisseurin dar.

Portmann teilte mit, dass sie sich von der Aufgabe inspiriert fühle. Die Filmrechte erwarb sie durch ihre Produktionsfirma „Handsomecharlie“.

(Yedioth Ahronot, 06.11.07)