Montag, 27.06.2011




Deutsch-Israelisches Umbrella-Symposium an der RWTH-Aachen eröffnet
Am Sonntagabend wurde von den Universitäts-Präsidenten der RWTH, Prof. Dr. Schmachtenberg, des FZ Jülich, Prof. Dr. Bachem, und des Technion, Prof. Lavie, PhD., das 25. Umbrella-Symposium in Anwesenheit der Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, NRW, und der Bürgermeisterin der Stadt Aachen eröffnet.

Der Vertrag der Umbrella-Kooperation wurde am 29. April 1983 von den damaligen Hochschulpräsidenten und dem Ministerpräsidenten Rau zwischen dem Technion – Israel Institute of Technology in Haifa – der RWTH Aachen und dem Forschungszentrum Jülich unterzeichnet. Seither werden vielfältige wissenschaftliche Themenstellungen bei jährlichen Treffen gemeinsam bearbeitet und deutsch-israelische Kooperationen der drei Partnerinstitutionen vorbereitet. Das Umbrella-Symposium findet abwechselnd am Ort  einer der drei Wissenschaftsinstitutionen statt.

Das diesjährige Treffen beschäftigt sich mit der Computersimulation und trägt den Titel „Modelling and Simulation with Emphasis on High Performance Computing and Grid Computing“. Das Programm sieht Präsentationen der 16 israelischen Teilnehmer und ihrer deutschen Kollegen vor, wie auch erste Gespräche für gemeinsame Kooperationen. Die einzelnen Vorträge zeigen neue Entwicklungen in der Medizin, Materialforschung, Chemie, Physik, dem Maschinenbau und der Elektrotechnik. Die Hochschulen fördern die Wissenschaftler durch die Bereitstellung eines Reisebudgets für erfolgversprechende gemeinsame Projektanträge und richten sich insbesondere an Nachwuchswissenschaftler.

Die Wissenschaftsminister beider Länder, Prof. Hershkovitz und Prof. Schavan, hatten im Februar 2010 in Haifa beschlossen, die Umbrella-Jubiläumsveranstaltung zum Anlass zu nehmen, ein erstes Deutsch-Israelisches Forschungs-Forum zu veranstalten, welches diese Woche ebenfalls in Aachen stattfindet.

Das nächste Umbrella-Symposium wird 2012 zum 100. Jahrestag der Grundsteinlegung des Technion in Haifa stattfinden.

(Technion/M.K.-J., 27.06.2011)