Mittwoch, 29.06.2011




Yadlin: Iran ist existentielle Bedrohung
Der frühere Chef des militärischen Nachrichtendienstes Amos Yadlin hat am Dienstag erklärt: „Die einzige existentielle Bedrohung für Israel im Jahr 2011 und in den nächsten Jahren ist der Iran.“ Yadlin erklärte, dass, falls es dem Iran gelingen würde, an Atomwaffen zu kommen, dies in der Folge auch zur nuklearen Bewaffnung weiterer Nahost-Staaten führen würde.


Foto: ZAHAL

Yadlin warnte davor, dass ein Iran mit Atomwaffen wesentlich aggressiver wäre als es die Islamische Republik heute ist. Außerdem würde eine atomare Bewaffnung des Iran sich negativ auf den israelisch-palästinensischen Friedensprozess auswirken.

(Jerusalem Post, 29.06.11)