Donnerstag, 28.07.2011




Juppé: Israel ist der Staat des jüdischen Volkes
Der französische Außenminister Alain Juppé hat erklärt, jede Lösung des Nahostkonflikts müsse eine Anerkennung Israels als Nationalstaat des jüdischen Volkes beinhalten. Dies hat das französische Außenministerium gestern noch einmal bekräftigt.

Juppé hatte letzte Woche auf einer Pressekonferenz in Madrid auf die Frage, ob Frankreich die geplante einseitige Staatsausrufung der Palästinenser unterstützen würde, geantwortet:

„Frankreich hat eine sehr klare Position, die es mit Spanien und allen anderen europäischen Partnern teilt: Ohne eine Anerkennung der beiden Nationalstaaten wird es keine Lösung für den Nahostkonflikt geben. Der Staat Israel ist der Nationalstaat des jüdischen Volkes, und der palästinensische Staat ist der Staat des palästinensischen Volkes.“

In Israel wurde diese Aussage sehr positiv aufgenommen. Hochrangige Vertreter des Außenministeriums erklärten, dies sei ein Hinweis darauf, dass die Europäische Union sich auf die Position von Ministerpräsident Netanyahu zubewege, dass eine Anerkennung Israels als jüdischer Staat Teil der Vorbedingungen für zukünftige Verhandlungen sein muss.

(Jerusalem Post, 27.07.11)