Mittwoch, 10.08.2011




Netanyahu: „Die Ergebnisse der Kommission können die israelische Gesellschaft verändern“

Manuel Trajtenberg hat Ministerpräsident Binyamin Netanyahu die Zusammensetzung der Kommission für Sozialreformen vorgestellt. Die Kommission umfasst 22 Mitglieder, unter ihnen Ökonomen, Wissenschaftler und Regierungsmitarbeiter.

Der Kommission werden unter anderem der Leiter des Amtes des Ministerpräsidenten Eyal Gabai, der Vorsitzende des Nationalen Wirtschafstrates Eugene Kandal, Avi Simchon, Wirtschaftswissenschaftler an der Hebräischen Universität, und die Generalsekretärin der Nationalversicherung („Bituach Leumi“) Esther Domenicini angehören.

Trajtenberg erklärte: „Alle Mitglieder der Kommission verfügen über professionelle Expertise und gesellschaftliche Sensibilität, über Erfahrung im öffentlichen Sektor. Außerdem gehören ihr junge Menschen an, die die Bedürfnisse der heutigen Bevölkerung verstehen.“


Netanyahu und Trajtenberg (Foto: GPO)

Ministerpräsident Netanyahu lobte Trajtenberg für die schnelle Zusammenstellung der Kommission er erklärte:

„In den intensiven Gesprächen zwischen uns hast Du mich gefragt, ob ich als Ministerpräsident bereit sei, einen Wechsel in den Prioritäten einzuleiten, um die finanzielle Belastung der Bürger zu reduzieren. Ich habe dir gesagt, dass ich dazu bereit bin. Ich werde dich mit den nötigen Mitteln ausstatten, um dies zu tun. Ich bin sicher, dass du mit dieser Kommission in dieser Zusammensetzung die Anliegen der Öffentlichkeit anhören wirst, Einblicke erhalten und Ergebnisse liefern wirst, die die israelische Gesellschaft verändern können.“

(Amt des Ministerpräsidenten, 09.08.11)