Mittwoch, 17.08.2011




Tel Aviv eine von „Europe´s hottest startup capitals“

Das Magazin „Wired“ hat Tel Aviv zu einer von „Europe´s hottest startup capitals“ erklärt.

In dem Text heißt es:

„Am östlichen Ende des Mittelmeeres verläuft Israels ‚Silikon Wadi‘. Der Landstrich, dessen Zentrum Tel Aviv bildet, hat, vom ICQ-Messenger über WLAN-Technologien bis hin zu USB-Sticks, so viele bekannte Hightech-Produkte hervorgebracht, dass er häufig als die wichtigste internationale Konkurrenz für das kalifornische Silicon Valley angesehen wird.


Das Team des Tel Aviver Startups "Gifts Project" (Foto: David Bachar/Haaretz)

Der Unternehmergeist geht einher mit einer hohen Verpflichtung zu Forschung und Entwicklung – das Land investiert 4,5% seiner Gewinne  in Forschung und ist damit die Nummer eins weltweit in Forschung und Entwicklung relativ zum Bruttosozialprodukt.

Auch die Abteilungen für Forschung und Entwicklung so großer globaler Unternehmen wie Google  und Microsoft sind in Israel angesiedelt.“

Der vollständige Artikel (auf Englisch) findet sich hier: www.wired.co.uk/magazine/archive/2011/09/european-startups/tel-aviv

(Wired, Ausgabe September 2011)