Mittwoch, 17.08.2011




Ramadan bei ZAHAL

Auch viele Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL), in der Regel Beduinen, begehen den muslimischen Fastenmonat Ramadan. Beduinen sind bei ZAHAL besonders als Fährtenleser und in der militärischen Aufklärung aktiv.

In diesen Einheiten wird während des Ramadan darauf Wert gelegt, dass Veranstaltungen nicht in die Zeit des Fastenbrechens fallen.

„Unserer Kommandanten achten darauf, dass während des Ramadan abends eine warme Mahlzeit für die Beduinen bereit steht, die tagsüber fasten“, so Oberst Yossi Hadad. Auch würden andere Soldaten darauf achten, tagsüber nicht neben solchen Soldaten zu essen und zu trinken, die den Ramadan begingen.

„Wir stellen sicher, dass jedem einzelnen fastenden Soldaten das Fasten so leicht wie möglich gemacht wird. Zum Feiertag erhalten die Soldaten ein Geschenk“, fügt Hadad hinzu.

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 15.08.11)