Dienstag, 30.08.2011




Israelische Studie zeigt: Totes Meer gut gegen Diabetes

Eine erste Untersuchung der Universität Beer Sheva hat ergeben, dass ein Bad in Wasser aus dem Toten Meer bei an Typ-2-Diabetes erkrankten Patienten den Blutzuckerspiegel signifikant gesengt hat. In einer Kontrollgruppe von nicht Erkrankten ergaben sich dagegen keine Veränderungen des Blutzuckerspiegels.


Das Tote Meer (Foto: MFA)

Prof. Shaul Sukenik, Leider der Forschungsgruppe, wies darauf hin, dass es sich nur um eine erste kurze Studie handele. „Doch die Ergebnisse sind vielversprechend“, so Sukenik.

(Haaretz, 30.08.11)