Freitag, 11.05.2012
 
 
Am 14. Mai ist ILI-Tag! Feiern Sie mit!
 
Auch in diesem Jahr wird wieder in vielen Städten in Deutschland der traditionelle „I like Israel“-Tag mit Straßenfesten, Informationsveranstaltungen und Konzerten gefeiert.

Freundschaftsorganisationen vor Ort schließen sich zusammen, um am 14. Mai Yom ha-Atzma’ut, den Unabhängigkeitstag Israels, zu feiern. Erstmals finden ILI-Tage darüber hinaus auch in weiteren Ländern, darunter Nigeria und Thailand, statt.

weiter
weitere Themen:
Netanyahu diskutiert „Tal-Gesetz“

1 € - 4.9408 NIS (-0.117%)
1 CHF - 4.1130 NIS (-0.119%)
1 £ - 6.1596 NIS (0.010%)
1 $ - 3.8230 NIS (0.026%)

(Bank Israel, 11.05.12)



Sonnig

Jerusalem: 16/26°C
Tel Aviv: 17/25°C
Haifa: 18/25°C
Be´er Sheva: 14/31°C
Ein Gedi: 23/35°C
Eilat: 23/36°C




[UEBERSCHRIFT]
Rakete auf Israel

Palästinensische Terroristen aus dem Gazastreifen haben heute Mittag eine Kassam-Rakete auf israelisches Gebiet abgefeuert.  weiter
Claire Danes für Dreh in Israel

Die Schauspielerinnen Claire Danes und Mandy Patinkin sind am Mittwoch zu Dreharbeiten in Israel gelandet.  weiter
 
 


Netanyahu diskutiert „Tal-Gesetz“

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat sich mit den Fraktionsvorsitzenden seiner jüngst erweiterten Koalition getroffen, um eine Neufassung des sogenannten „Tal-Gesetzes“ zu diskutieren, das bisher ultraorthodoxen Männern ermöglicht, dem Militärdienst fernzubleiben.

Ein Gesetzesentwurf soll bereits in der kommenden Woche vorgestellt werden, damit das Gesetz in den nächsten zweieinhalb Monaten verabschiedet werden kann.

Ziel der Neufassung des Gesetzes ist es, schrittweise die Verteilung der Belastungen für die Bürger gerechter zu gestalten, religiöse Juden und Araber auch zu einem nationalen Dienst zu verpflichten, dabei jedoch die verschiedenen Bevölkerungsteile nicht gegeneinander auszuspielen.

(Amt des Ministerpräsidenten, 10.05.12)

zum Anfang
diesen Artikel drucken



Am 14. Mai ist ILI-Tag! Feiern Sie mit!

Auch in diesem Jahr wird wieder in vielen Städten in Deutschland der traditionelle „I like Israel“-Tag mit Straßenfesten, Informationsveranstaltungen und Konzerten gefeiert. Freundschaftsorganisationen vor Ort schließen sich zusammen, um am 14. Mai Yom ha-Atzma’ut, den Unabhängigkeitstag Israels, zu feiern. Erstmals finden ILI-Tage darüber hinaus auch in weiteren Ländern, darunter Nigeria und Thailand, statt.

Botschafter Yakov Hadas-Handelsman hat in seiner Videobotschaft zu Yom ha-Atzma’ut erklärt:

„Die deutsch-israelischen Beziehungen waren, sind und werden immer besondere Beziehungen sein. Sie basieren auf Erinnerung, Zusammenarbeit, Freundschaft und der gemeinsamen Gestaltung der Zukunft.

Deutschland und Israel teilen dieselben Interessen und Werte: Demokratie, Freiheit, Toleranz und Fortschritt. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Lebensrealität von Deutschen und Israelis sich voneinander unterscheidet.

Israel behauptet sich seit vierundsechzig Jahren in einer Umgebung, die unserem Staat nicht wohlgesinnt ist. Doch unsere Demokratie ist stabil. Sie ist lebendig und sehr debattierfreudig.

Und sie eröffnet gute Möglichkeiten für Gestaltung und Innovation. Wir haben viel erreicht und können stolz darauf sein. Israels Erfolge in der Wissenschaft, Medizin und Technologie sowie unsere kulturelle und künstlerische Kreativität und Vielseitigkeit spiegeln unser Potenzial wider.“

Die Botschaft des Staates Israel freut sich über die Geste und das Engagement der vielen Veranstalter und Gäste auf den ILI-Tagen, die mit uns die Freude und den Stolz teilen, dass Israel auf 64 Jahre Erfolgsgeschichte unter widrigsten Umständen zurück blicken kann.

Wenn Sie in einer Stadt in Ihrer Nähe mitfeiern möchten, finden Sie hier die Liste der Städte und Gemeinden: http://i-like-israel.weebly.com/staumldte.html?_sm_au_=iVVkn3S6TR3Sk6ZJ
 
(Botschaft des Staates Israel, 11.05.12)

zum Anfang
diesen Artikel drucken



Rakete auf Israel

Palästinensische Terroristen aus dem Gazastreifen haben heute Mittag eine Kassam-Rakete auf israelisches Gebiet abgefeuert. Die Rakete detonierte im Bezirk Chof Ashkelon.

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 11.05.12)

zum Anfang
diesen Artikel drucken



Claire Danes für Dreh in Israel

Die Schauspielerinnen Claire Danes und Mandy Patinkin sind am Mittwoch zu Dreharbeiten in Israel gelandet. Die beiden Stars von „Homeland“ drehen Teile der zweiten Staffel der erfolgreichen US-Serie Serie im Land.


Claire Danes (Foto: R. Wong)

Die Serie kehrt damit in gewisser Weise heim, da sie ursprünglich auf einem israelischen Format beruht. „Chatufim“ (Entführt) erzählte 2010 die fiktive Geschichte dreier Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte, die nach 17 Jahren Geiselhaft im Zuge eines Gefangenenaustauschs in die Heimat zurückkehren.

Das Format wurde an den US-amerikanischen Kabelnetzbetreiber „Showtime“ verkauft und ist in den USA äußert erfolgreich.

(Haaretz, 11.05.12)

zum Anfang
diesen Artikel drucken



Kulturtipp: Schriftsteller-Festival in Jerusalem



Am Sonntagabend öffnet zum dritten Mal das „International Writers Festival” in Mishkenot Sha′ananim in Jerusalem seine Pforten.

Zwischen dem 13. und 18. Mai diskutieren israelische und internationale Schriftsteller auf 45 Einzelveranstaltungen Literatur und die großen Themen, die hinter ihr stehen.

Programm und mehr Informationen unter: www.writersfestival.mouse.co.il/en

zum Anfang
diesen Artikel drucken

 


An- und Abmelden des Newsletters
Newsletter-ArchivIsrael Ministry of Foreign Affairs
Israel von A-ZIsrael Line - MFA Newsletter
Medienspiegel der deutschen Botschaft Tel AvivIsrael Defense Forces IDF
 www.facebook.com/IsraelinGermany
 www.twitter.com/IsraelinGermany
 www.youtube.com/botschaftisrael
 www.botschaftisrael.de


Dieser Newsletter mit Mitteilungen israelischer Ministerien und Meldungen aus der israelischen Presse wird von der Botschaft des Staates Israel / Abteilung Öffentlichkeitsarbeit zusammengestellt. Anmerkungen und Fragen richten Sie bitte an: botschaft@israel.de.
Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Disclaimer

 
     


Zurück zum Newsletterarchiv